Schutz, Geborgenheit und eine optimale pflegerische, medizinische, therapeutische und pädagogische Betreuung – das geben wir intensivpflegebedürftigen Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen der Bärenfamilie tagtäglich.

Unsere Einrichtungen haben nichts mit kalt-weißer Klinikatmosphäre gemein: Bunte Wandgestaltungen in Pastelltönen und floralen Motiven unterstützen den fließenden Charakter von Fluren, offene Bereiche bieten weiche und interessante Perspektiven und verbessern den Lichteinfall ins Innere. So entsteht ein abwechslungsreiches und wohnliches Umfeld. Kinderspielzeug, Gebasteltes, selbstgemalte Bilder, Urlaubs- und Ausflugserinnerungen prägen die ganz besondere familiäre Atmosphäre.

In individuell gestalteten, liebevoll eingerichteten Zimmern mit angebundenen Badezimmern finden Kinder und Jugendliche in der Bärenfamilie ein neues Zuhause. Kindgerechte Gemeinschafts- und Therapieräume bieten Gelegenheit, das Familienleben in vollen Zügen zu erleben. Entspannungs- und Snoezel-Räume lassen dabei ausreichend Rückzugsmöglichkeiten.

Unsere Einrichtungen verfügen zudem über Schulungsräume, die unserem Team wie Eltern und Angehörigen jederzeit zur Verfügung stehen.

Das Motto für den Alltag unserer kleinen Kämpfer: So viel Herausforderung und Unabhängigkeit wie möglich, so viel Unterstützung wie nötig.

Speziell ausgebildete Pflegekräfte begleiten die Kinder und Jugendlichen in Kindergarten und Schule, auch Ausflüge in Parks und Kinos gehören zum Betreuungsprogramm. Clown-Doktoren und Therapiehunde bieten Spaß, Abwechslung und zaubern strahlende Kinderaugen.

All das ist auch möglich, weil wir durch den eigens gegründeten Verein Bärenstark Kinderintensivpflege e.V. tatkräftig unterstützt werden.